Seite auswählen

Edelstahl

Als Edelstahl werden legierte und unlegierte Stahlgruppen bezeichnet, welche über einen besonderen Reinheitsgrad verfügen. Dies können beispielsweise Stähle sein, in denen der Schwefel- und Phosphorgehalt eine bestimmte Menge nicht überschreitet. Entgegen vieler Meinungen bezeichnet der Begriff nicht unbedingt ein rostfreies Stahl: Der Werkstoff kann sehr wohl von Rost befallen werden, allerdings werden gebräuchlich lediglich rostfreie Stahlsorten als Edelstahl bezeichnet. Aus diesem Grunde findet sich auf den Produktinformationen oftmals die Bezeichnung „aus rostfreiem Edelstahl“! Die Stahlgruppennummern des Materials unterscheiden legierte und unlegierte Stahlsorten. Je nach Werkstoffnummer findet das wärme leitende Material bevorzugt Anwendung im Schienenfahrzeugbau, für LKW – Aufbauten, im Klimabereich, in der Agrartechnik, für Kabelschächte, im Maschinen – oder Anlagebau, im Wasserbau, für Kücheneinrichtungen und in diversen anderen Bereichen.

Ihr Partner in Sachen Metalle und Kunststoffe liefert Ihnen die gewünschte Stahlsorte in allen möglichen Ausführungen. Je nach Projekt können Sie sich Flachstangen, Rundrohre, Bleche oder beliebig andere Sägezuschnitte an den Ort des Einsatzes liefern lassen. Ihre gewünschte Ware wird nur von Sägemaschinen namhafter Hersteller zugeschnitten, sodass Ihnen garantiert nur Edelstahl mit sauberen Schnittprofilen zugesandt wird. Im Falle von
Kleinstmengen oder eines Mindestrechnungswertes können Sie die Ware sogar bequem per Onlineshop bestellen. In Produktionshallen, welche über eine Gesamtgröße von knapp 1.600 Quadratmetern verfügen und fünf Bandsägen sowie zwei Plattenaufteilsägen beherbergen, wird Ihre Ware nach Ihren individuellen Vorstellungen produziert.