Seite auswählen

Vierkantstangen aus PMMA Acrylglas

Temperaturbeständigkeit :-20 bis +80°C
Farbe: farblos
Oberfläche: hart, glatt
Werkstoff Handelsname: Acrylglas

Verarbeitung: gut zu bohren, sägen, fräsen usw. Bei hohen Schnittgeschwindigkeiten ist ausreichend Kühlung nötig, da das Acrylglas bei Überhitzung durch auftretende Reibung zu schmieren beginnt. Dieser Effekt lässt sich zu Umformungsvorgängen nutzen, da das Glas bei ca. +150 bis +170°C gummielastisch wird und so beim Biegen, Recken, Aufweiten oder Blasformen kein Problem darstellt. Gut mit sich selbst und anderen Werkstoffen verklebbar.

Verwendung: aufgrund der guten Schlagfestigkeit und Transparenz werden Acrylglasstäbe hauptsächlich in der Werbeindustrie verwendet, Acrylglas ist chemisch beständig gegen Säuren bis zu mittlerer Konzentration (Buttersäure nur 5%) Alkalien, Alkohol (bis zu 40%), Terpentinöl, Benzin, Dieselöl und mineralische Öle sowie gegen fette Öle. Unübertroffene Alterungs-, Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit.

Hinweis:
Treibstoffgemische und Äther quellen Acrylglas an, die meisten anderen organischen Lösungsmittel lösen es an. Als negative Eigenschaften sind die Kerbempfindlichkeit sowie die geringe Kratzfestigkeit zu nennen.

Ausführung: Acrylglasstäbe und -rohre gibt es glasklar

Handelsname: z.B. Plexiglas®, Deglas®

Alle 5 Ergebnisse angezeigt